Informationen

Spaß und Freude durch Görg – Handpuppen


Diese Handpuppen sind das Besondere !

Toll verarbeitet (überwiegend aus eigener Herstellung) und ausdrucksstark.

Wir haben extra große Hände schneidern lassen, um ein ermüdungsfreies Bespielen zu ermöglichen. ( Achten Sie beim Kauf einer Puppe darauf )

Alle großen Puppen sind mit einer extra bespielbaren Zunge ausgestattet und alle Puppen sind in der Waschmaschine bei 30° waschbar. (einfach in einen Kissenbezug stecken und hinein damit)

Hier können Sie unterschiedliche Puppen, die mit einer oder auch zwei Händen bespielbar sind, direkt bestellen.

Diese Handspielpuppen sind eine Freude für denjenigen, der damit Anderen etwas gibt, sowie für alle, die durch das Spiel der Handpuppen begeistert werden können.

Vielfach werden die Handspielpuppen für die private Kindererziehung oder für das Lernen durch spielen und sogar in den unterschiedlichsten Therapien eingesetzt.
Sehr gut eignet sich dafür auch die ERGO-Therapie-Puppe, die eine Spezialfüllung mit entsprechendem Gewicht hat, damit Körperstellungen und Stellungen der Gliedmaßen für Therapiezwecke nachgestellt werden können. (Diese Puppe ist nicht bespielbar wie die anderen)

Zu unseren Kunden gehören unter Anderen:

Privatpersonen, Mütter, Schulen, Kindergärten, Erziehungsstätten, Pädagogik-Schulen, berufsbildende Schulen, Diözesen, Altenheime, Behinderten-Heime, Logopäden, Ergotherapie-Praxen etc.

Die Technik des Bespielens ist folgende:

Man steckt bei den Menschen-Puppen bzw. Tiger und Bär eine Hand (links oder rechts, das ist egal) in eine Öffnung im Nackenbereich und füllt mit Fingern und Daumen die Mundpartie (wenn vorhanden die Zunge) von innen aus, um diese Gesichtspartien entsprechend zu bewegen.
Gleichzeitig nimmt man die entsprechende Hand der Puppe mit der freien eigenen Hand wie einen Handschuh auf, um wie mit einer richtigen Hand entsprechende Gestikulationsbewegungen auszuführen.
Dies ruft eine faszinierend echte Bewegung der Puppe hervor und zieht den Betrachter, ob kindlich, jugendlich oder erwachsen, automatisch in Ihren Bann.
Tierpuppen werden überwiegend (ausgenommen Braunbär und Tiger) mit einer Hand bespielt. Dafür steckt man eine beliebige Hand in die jeweilige Öffnung der Puppe, füllt den Kopf und die beiden Vorderbeine mit den Fingern und kann so die putzigsten Bewegungen eines Tieres nachahmen. So kann man z.B. den Waschbären auf dem freien Arm oder wo auch immer herumkrabbeln lassen und mit der zweiten Hand den langen Schwanz schlagen lassen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt !

weiter >>

oben ^^